Heiligste Stadt Des Hinduismus
Heiligste Stadt Des Hinduismus

Heiligste Stadt Des Hinduismus-Varanasi liegt im Norden Indiens, 780 Kilometer östlich der indischen Hauptstadt Delhi, und liegt größtenteils am linken Ufer des Ganges, dem volumenmäßig größten Fluss der Welt. Die Stadt ist ein Teil des indischen Bundesstaates Uttar Pradesh und liegt im Osten des Bundesstaates.

Varanasi ist eine Stadt im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh. Es hat eine Gesamtfläche von 79,79 Quadratkilometern. Varanasi ist das Verwaltungszentrum des Distrikts Varanasi, der die Stadt Varanasi sowie eine Fläche von ca. 1.578 Quadratkilometern im Umland umfasst.

In unmittelbarer Nähe von Varanasi befinden sich der buddhistische Pilgerort Sarnath (etwa zehn Kilometer nördlich), die ehemalige Maharadscha-Residenz Ramnagar (etwa zehn Kilometer östlich) und der Bahnhof Mughalsarai (etwa zehn Kilometer östlich) von Varanasi).

Es liegt am Westufer des Ganges, am Ufer des Flusses. Varanasis ist eine kleine Stadt in Nordgriechenland. Als er sich der Stadt Varanasi nähert, kommt der Ganges vollständig zum Stillstand und mündet in einen großen Teich in Richtung Norden.

Denn durch ihre Lage am Westufer des Ganges ist die Stadt vor den ganzjährig auftretenden Überschwemmungen durch das saisonal auftretende Hochwasser des Flusses geschützt.

Der abfallende Osthorizont, der regelmäßig überflutet wird, ist hingegen völlig unbebaut. Die Stadt Varanasi wird von zwei Flüssen begrenzt, die an dieser Stelle beide in den Ganges münden: die Varuna im Norden und die Assi im Süden.

Varanasi hat laut der indischen Volkszählung von 2011 eine Bevölkerung von 1.201.815 Menschen. Damit ist Varanasi nach Lucknow, Kanpur, Ghaziabad, Agra und Meerut die sechstgrößte Stadt im Bundesstaat Uttar Pradesh.

Ähnlich wie in den meisten indischen Städten verzeichnet auch Varanasi einen Anstieg des Bevölkerungswachstums: Seit der letzten Volkszählung im Jahr 2001 ist die Bevölkerung nach den neuesten verfügbaren Daten um neun Prozent gestiegen. In der Agglomeration Varanasi, die über die Grenzen der administrativen Stadtgrenzen hinausreicht, leben nach der jüngsten Volkszählung 1.435.113 Menschen.

Der Hinduismus stellt die Mehrheit der Bevölkerung von Varanasi. In der Umgebung der Stadt gibt es eine größere muslimische Bevölkerung. Laut der indischen Volkszählung von 2011 stellen Hindus 70 Prozent der Bevölkerung von Varanasi und Muslime 29 Prozent.

Trotz der Tatsache, dass andere Religionen in der Demografie der Stadt eine geringe Rolle spielen, beherbergt Varanasi das Bistum Varanasi der römisch-katholischen Kirche.

Heiligste Stadt Des Hinduismus
Heiligste Stadt Des Hinduismus

Aufgrund seiner religiösen Bedeutung zieht Varanasi seit Jahrhunderten Hindus aus anderen Teilen Südasiens an, von denen sich viele in der Stadt niedergelassen und zu ihrer Heimat gemacht haben.

Dadurch gibt es in Varanasi größere Gemeinschaften ethnischer Gruppen wie Bengalen, Tamilen, Nepalesen und andere, die in eigenen Quartieren leben und unter anderem Tempel im Stil ihrer Heimatregionen gebaut haben.

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *